" monodosis ll " Christopher Dell

Donnerstag, den 16. November 2017 um 10:21 Uhr Joachim Holzt-Edelhagen
Drucken

" monodosis ll "  Christopher Dell

Ein Soloprogramm von Christopher Dell  auf dem Vibraphon .  Aufnahmen  , lecture performance oder als Videoarbeit , im musikalischen Sinn.   Monodosis verfügt über eine besondere Rahmung. Auf Ordnung der Zeit fokussierend ,  mit Gliederung kompositionaler Elemente.  Es berührt die Formgebung einer geschlossenen und offener Ebene. Publikum und Spieler unternehmen eine spezifische Art phänomenologischer Erkundung. Ein variierendes Spiel ,das Erfahren und Erschließen von Möglichkeitsräumen.  Christopher Dell (17.09.1965 / Darmstadt studierte in Hilversum /Rotterdam u. der Berklee School of Music Boston ,war Dozent an der Darmstädter Akademie für Tonkunst und zählt zu den gefragten Jazzmusikern -ob Vibraphon oder Schlagzeug. Diverse Musikpreise  zählen zu seinen Auszeichnungen des Komponisten , der in Berlin lebt. www.uk-musikpromotion.de www.christopher-dell.de Vertrieb   www.niehlerwerft.de